Kornelia und Lutz Engler
Kornelia   und    Lutz Engler

Vorwort zur Bildergalerie

Keiner wird die Eimer voll Schweiß und die Muskelschmerzen je vergessen, aber sehen Sie an ausgewählten Beispielen was alles geschaffen wurde und wird. 

 

Waren wir am Anfang überzeugt, das vorgefundene Chaos in überschaubarem Zeitraum zu beseitigen, sah die Realität ganz anders aus.

 

50 Jahre immerwährende Bautätigkeit auf dem Gelände ließen so manches Betonfundament oder manche Altlast entstehen, die dann durch uns beseitigt wurden und werden.

Kein Fleck war im vorgefundenem Zustand zu gebrauchen, und manche Fundstücke waren sehr grenzwertig. Kabel, Altschrott, Scherben aller Art und Unmengen von Hausrat mußten von uns fachgerecht entsorgt werden.

 

Wir gingen dieses Durcheinander mit festem Willen und viel Mut an und konnten uns über jeden Fleck, den wir gereinigt und gestaltet hatten, freuen. 

 

Aber aus den ehemals vermüllten Flächen wurden wunderschöne Refugien.

Der Blumengarten von Konni, der Stellplatz für die Wohnmobile, der Bibelgarten, die Flächen für den späteren Kinderspielplatz, der kleine Hausgarten und die verschiedenen Ausläufe für die Tiere zeugen von der unbändigen Leistungsbereitschaft und Tatkraft aller. 

 

Nie haben wir trotz der schweren Arbeit unseren Mut verloren und damit bestätigte sich unser gegenseitiges Vertrauen und die Zuversicht in die kommenden Aufgaben. 

 

Viele Besucher sprachen schon vom "Dreamteam", aber wir lebten und leben unsere positiv bejahende Lebenseinstellung gemeinsam auf unserem Ökohof Engler aus.

 

 

Caravaning bei Englers
Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}